Harold Faltermeyer
Philip LaZebnik

Oktoberfest The Musical. Beinah wahr … (DSE)

Buch: Philip LaZebnik
Musik: Harold Faltermeyer
Songtexte: Philip LaZebnik und Harold Faltermeyer


mit
Christoph Marti
Winnie Böwe
Tobias Bonn
Marie Cécile Nest
Moritz Carl Winklmayr
Heather Litteer
Manal Raga a Sabit


Gary Schmalzl (Gitarre)
Jürgen Schäfer (Bass)
Immo Hofmann / Ralf Kuendgen (Schlagzeug)
Musikalischer Leiter: Johannes Roloff (Keyboard)

regie: Guntbert Warns
buehne: Momme Röhrbein
Kostüm: Angelika Rieck
Co-Regie: Karim Mezdour
Choreographie: Julian Bender

Eine Urberliner Truppe von Schauspieler*innen und Sänger*innen, die aus den USA, Österreich, der Schweiz, der ehemaligen DDR, Ägypten und Osnabrück kommen – stolze Einwohner von Friedrichshain, Charlottenburg, Wedding, Neukölln, Prenzlauer Berg – angeführt von den Topstars Ursli und Toni Pfister, erzählt und erfindet die Liebesgeschichte von Ludwig I von Bayern und Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen.

Da aus dieser Vermählung nicht nur etliche Geschichten, zahlreiche Kinder, sondern auch das berühmte Oktoberfest entstand, hat der international gefeierte Komponist Harold Faltermeyer (Grammy-Gewinner für AXEL F und TOP GUN, Komponist für Donna Summer u.a.) gemeinsam mit dem renommierten Autor Philip LaZebnik (POCAHONTAS, PRINCE OF EGYPT u.a.) die von vielen Mythen umrankte Entstehungsgeschichte dieses Festes zu einem mitreißenden Theaterstück verarbeitet.

Das Renaissance-Theater präsentiert die deutschsprachige Erstaufführung unter der Regie des Intendanten Guntbert Warns. Mit Live-Band und englischen Untertiteln.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Spieldauer: ca. 115 Minuten inkl. Pause

 

Pressestimmen:

„Nun gibt es, fernab vom Weißwurstäquator, in Berlin ein Musical über [das Oktoberfest], dem dann doch ein Kunststück gelingt: weil es nicht nur die Affinen anspricht (von denen es auch bei den Preußen immer mehr Fans gibt), sondern auch jene, die darüber nur den Kopf schütteln. Beide kommen hier auf ihre Kosten.“
Peter Zander, Berliner Morgenpost, 09.07.24

„Regie führte Guntbert Warns, Intendant des Renaissance-Theaters. Wie im Stück geben auch seine sieben Schauspieler ihr Bestes, sind authentisch und amüsant. Begleitet werden sie von einer vierköpfigen Live-Band. Die Musik ist gut, das Musical unterhaltsam und ein kleines bisschen Geschichte lernt man hier auch. Sehenswert.
Mareike Drünkler, BZ, 09.07.2024

Eine schrill schimmernde Perle, die Theaterchef Guntbert Warns gehoben hat, und ihr als Regisseur zusammen mit Teilen der Geschwister Pfister in der deutschsprachigen Erstaufführung einen angemessenen Camp-Faktor verleiht.“
Gunda Bartels, TAGESSPIEGEL, 08.07.2024

LaZebniks Buch funkelt insbesondere in den englischen Liedtexten schön „The Producer“-haft.“
Georg Kasch, Nachtkritik, 09.07.2024

„Der Routinier Guntbert Warns, langjähriger Renaissance-Theater-Intendant, hat als Regisseur auf das sehr nette und schlaue Kabinettstück geguckt, das seinen feuerfest-ironischen Twist daraus zieht, dass sich die Truppe so etwas Fernes, Abseitiges und Skurriles wie München als Thema ausgesucht hat, zugleich als Spiel im Spiel von sich erzählt – und dabei aus dem Zwickern gar nicht herauskommt. (…) Der Kritiker verlässt mit zum Grinsen entgleisten Gesicht den Ort des Geschehens.“

Ulrich Seidler, Berliner Zeitung, 10.07.2024

 

Spieltermine

13.07.2024
19:30
14.07.2024
16:00
17.07.2024
19:30
18.07.2024
19:30
19.07.2024
19:30
20.07.2024
19:30
21.07.2024
18:00
24.07.2024
19:30
25.07.2024
19:30
26.07.2024
19:30
27.07.2024
19:30
28.07.2024
18:00
31.07.2024
19:30
01.08.2024
19:30
02.08.2024
19:30
03.08.2024
19:30
04.08.2024
18:00
07.08.2024
19:30
08.08.2024
19:30
09.08.2024
19:30
10.08.2024
19:30
11.08.2024
18:00
Tickets kaufen für die Spielzeit vom 01.09.2023 bis zum 31.08.2024