Literarischer Streifzug Nr. 111: Eckart Lohse im Gespräch mit Robert Habeck

Eckart Lohse präsentiert im Gespräch mit dem Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Dr. Robert Habeck, sein neues Buch „Die Täuschung. Angela Merkel und ihre Deutschen“

 

Deutschland ist enttäuscht und Merkels Politik auf vielen Feldern gescheitert: Russland, Energieversorgung, Verteidigung, Integration. Der klimafreundliche Umbau der viertgrößten Volkswirtschaft ist steckengeblieben. Was wie Stabilität aussah und wofür Deutschland international beneidet wurde, war vielfach auf Kante genäht.

Eckart Lohse begleitet Merkel seit ihren Bonner Jahren journalistisch. Für dieses Buch hat er mit zahlreichen Politikern über das gesprochen, was Merkel angetrieben und gebremst hat. Seine Erkenntnis: Anpassung um des Machterhalts willen hat das Regierungshandeln der Ostdeutschen geprägt. Ihr fehlten die Ideen, das Land in die Zukunft zu führen.

Dr. Eckart Lohse, Studium von Politikwissenschaft, Neuerer Geschichte und Romanischer Philologie, ist seit 1994 Redakteur bei FAZ/FAS. Von 2018 an Leiter der Parlamentsredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Zusammen mit Markus Wehner ausgezeichnet als »Journalist des Jahres 2011« vom ›Medium Magazin‹ und Autor eines ›SPIEGEL‹-Bestsellers über Karl-Theodor zu Guttenberg.

 

„Die Täuschung“, 320 Seiten, erscheint am 12. September 2024, dtv

 

Spieltermine

23.09.2024
18:30
Tickets kaufen für die Spielzeit vom 01.09.2024 bis zum 31.08.2025