Leo Tolstoi: Kreutzersonate

Tolstois berühmteste Erzählung, inspiriert von Beethovens Sonate Nr. 9 in A-Dur für Klavier und Violine Opus 47, handelt von sexueller Leidenschaft, Eifersucht und fragt nach der Wahrheit der Liebe. Nach ihrem Erscheinen 1889 von den russischen Behörden zensiert und in den Vereinigten Staaten zunächst ebenfalls verboten, fand sie trotzdem ihren Weg in das kollektive Bewußtsein ihrer Zeit bis heute. Zahlreiche Künstler haben sich von ihr wiederum zu Musik, Gemälden, Filmen und Theaterstücken inspirieren lassen. 

 

Gerd Wameling eröffnet mit seiner Lesung der Kreutzersonate die Literatur-Woche im Bruckner-Foyer.

 

Das Programm der Literatur-Woche im Detail:

17. Januar  19:30 Uhr   Leo Tolstoi: DIE KREUTZERSONATE (gelesen von Gerd Wameling)

18. Januar  1930 Uhr   Jean Paul: DR. KATZENBERGERS BADEREISE (gelesen von Hans-Jürgen Schatz)

19. Januar  19:30 Uhr  Nathaniel Hawthorne: WAKEFIELD (gelesen von Tina Engel)

20. Januar 19:30 Uhr  MORGENSTERN LIEST MORGENSTERN (Ralph Morgenstern rezitiert Christian Morgenstern)

22. Januar 16:00 Uhr  UND AUF EINMAL STEHT ES NEBEN DIR – Ein Ringelnatz-Abend (Texte gelesen von Hans Diehl)

23. Januar 11:30 Uhr   Curt Goetz: TATJANA – Eine Legende (gelesen von Marion Elskis)

Für weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und dem Ticketlink folgen Sie bitte der Verlinkung im Spielplan.

Spieltermine

17.01.2022
19:30
Tickets kaufen für die Spielzeit vom 01.09.2021 bis zum 31.08.2022