Der Märchentierarzt erzählt: Von Hänsel und Gretel

Der Märchentierarzt erzählt: Von Hänsel und Gretel

 

Diesmal hat der Märchentierarzt große Schmerzen. Er hat sich den Finger verbrannt, als er Frau Knäuschen, die alte Hexe, aus dem Backofen retten musste. Und er erzählt uns, wie es dazu kam. Eine harte Geschichte, die Geschichte von Hänsel und Gretel. Eine Geschichte von bitterer Not, von Hunger, von Eltern, die keinen anderen Ausweg sehen, als ihre Kinder im Wald auszusetzen. Von zwei klugen Kindern, die den Gefahren des tiefen Waldes trotzen, die selbst die kinderfressende Hexe überlisten und mit Schätzen beladen zurückkehren zu ihren traurigen Eltern. Und der Märchentierarzt weiß auch einiges zu berichten, was die Gebrüder Grimm nicht erwähnten, und manchmal wird die traurige Geschichte sogar richtig lustig.

Die Geschichten, die der Märchentierarzt mit seinen Puppen erzählt, eignen sich schon für Kindergartenkinder, aber natürlich auch für ihre  größeren Geschwister, Erzieher, Lehrer, Eltern, Großeltern. und Urgroßeltern

Sie dauern ungefähr 45 Minuten.

 

 „… er [Dieter Malzacher] fügt hie und da ein wenig Personal hinzu, z.B  die tragische Figur eines Wolfes, der an Mitleid erkrankt ist. …er lässt die Puppen sprechen – und das so gut, dass das kleine Publikum am Ende jeder Einzelnen ein wenig Applaus spenden will….“ NRZ ESSEN

 

„…auch ist den meisten unbekannt, dass die Hexe aus dem Ofen gerettet wird und im Märchenkrankenhaus landet. „Da kommt sie wenigstens nicht auf dumme Gedanken!“, erzählt Dieter Malzacher. …fast kabarettistische Züge hat sein fantasievolles Puppenspiel. Mühelos erweckt er seine Figuren zum Leben und gibt ihnen ein einzigartiges Profil. Er gurrt, zirpt und pfeift, dass Kinderaugen leuchten und auch die Erwachsenen eine Stunde lang unterhalten sind.“ WAZ

Spieltermine

17.12.2022
15:00
18.12.2022
11:30
19.12.2022
11:00
Tickets kaufen für die Spielzeit vom 01.09.2022 bis zum 31.08.2023