Der kleine Grenzverkehr - Zum 125. Geburtstag von Erich Kästner

mit
Hans-Jürgen Schatz

Erich Kästners amüsante Geschichte in Tagebuchform „Der kleine Grenzverkehr“, 1937 begonnen und 1938 unter völlig veränderten politischen Umständen veröffentlicht, ist pure (Vor-)Lesefreude.

Erich Kästner gelingt es, aus einer autobiografischen Ausgangssituation während der Salzburger Festspiele vor dem Hintergrund von Nationalsozialismus und Alpenpanorama eine sommerliche Liebesgeschichte mit heftigen, teils absurd komischen Verwicklungen und einer gehörigen Portion Albernheit zu entwickeln.

Hans-Jürgen Schatz, seit über dreißig Jahren mit Erich Kästners Stoffen, Tonfall und Humor vertraut, lädt mit dieser Erzählung zu einem Sommervergnügen ein, das zu jeder Jahreszeit Anklang findet.

Spieltermine

29.04.2024
19:30
Tickets kaufen für die Spielzeit vom 01.09.2023 bis zum 31.08.2024