Bruno Taut "Die Auflösung der Städte oder Die Erde eine gute Wohnung oder ..." von Manfred Speidel (Hrsg.)

Bruno Taut Forum 2022

Zum 2. Mal ist das Bruno Taut Forum zu Gast im Renaissance Theater und wieder ist der Senator für Kultur und Europa, Dr. Klaus Lederer, Schirmherr dieser Matinee am 3. Juli 2022, 11.30 Uhr.

 

 

„Die Auflösung der Städte. Die Erde eine gute Wohnung oder auch: Der Weg zur Alpinen Architektur“

„Es ist natürlich nur eine Utopie und eine kleine Unterhaltung, – wenn auch mit „Beweisen“ versehen im Literatur-Anhang. – dem sehr geneigten Betrachter ein Gleichnis – oder eine („doch etwas voreilige“) Paraphrase auf das 3. Jahrtausend post Chr. Nat. (Aber es dürfte doch gut sein, sich auf alle Möglichkeiten der Wiedergeburt gefasst zu machen, wenn man noch nicht reif zum Eingehen ist). Allen Kindern, den Schneeflocken, Blumen und Sternen.“

Bruno Tauts Schrift ist eine utopische Vision aus der Krisenzeit nach dem Ersten Weltkrieg: Seit Sommer 1918 hatte Bruno Taut politische und vor allem sozialistisch geprägte Texte gesammelt. Auszüge aus Aufsätzen zu Stadt- und Bodenfragen bereitete er so auf, dass sie zusammen mit 30 eigenhändigen Zeichnungen die Erdoberfläche als eine »gute Wohnung« für alle Menschen beschreiben. Sein Ziel war es, die Konsequenzen einer gleichmäßigen Verteilung der Menschen unter den Bedingungen eines glücklichen, aus innerer Notwendigkeit jedes Einzelnen entstehenden Bedürfnisses zu zeigen. Das Buch sollte seine Leser zu Reflexionen befähigen, »auf das hin, was in der Gegenwart beim Bau neuer Siedlungen zu beachten ist«. Taut entwirft eine radikale, utopische Urbanistik. Der Einfluss Paul Scheerbarts und befreundeter Architekten aus der Vereinigung „Die gläserne Kette“ sind spürbar. Tauts Zeichnungen werden durch seine Textauswahl aus Architektur, Philosophie und Anarchismus ergänzt.

 

Grußworte:

  • Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa
  • Tim Heide, Werkbund Berlin

 

Einführung:

  • Prof. Dr. Manfred Speidel, Herausgeber des schriftlichen Werkes von Bruno Taut

 

Lesung:

  • Jenny Schily, Schauspielerin

 

Diskussionsforum: Bauen, Wohnen, Leben – Mut zur Utopie

  • Winfried Brenne, Architekt
  • Thomas Flierl, Philosoph, Kultursenator a.D.
  • Petra Kahlfeldt,Senatsbaudirektorin
  • Manfred Speidel, Herausgeber
  • Dr. Imke Woelk, Architektin/Künstlerin

 

Ende ca. 13:15 Uhr                                                                                            

Spieltermine

03.07.2022
11:30
Tickets kaufen für die Spielzeit vom 01.09.2021 bis zum 31.08.2022