Andi Fins & Larissa Pesch singen am Klavier

Wenn es um formvollendete Piano-Arangements und Meldebögen, die man sich direkt ins Innenohr ritzt, geht, kommen sie alle an: Moritz Krämer, Cäthe, Philipp Dittberner, Boy oder Clueso – sie alle haben schon live oder im Studio mit Andi Fins gearbeitet. Die Soloplatten des Sting- und The Police-Ultras werden dabei euphorisch hin- und hergereicht: smooth rollender Seventies-Pop mit souligem Einschlag, seit neuestem auf Andi Fins Heimatsprache Bayrisch (!) gesungen.

Auch Larissa Pesch ist begehrte Coop-Partnerin: das ehemalige Mitglied der Berliner Band Laing stand schon für Die Höchste Eisenbachn oder Judith Holofernes hinter dem Mikro. „Larissa macht einfach jeden Song besser, bei dem sie mitsingt.“ hat letztens jemand unter ein Youtube-Video mit ihr geschrieben. Oh ja und hört erstmal ihre eigenen!

Tickets kaufen für die Spielzeit vom 01.09.2021 bis zum 31.08.2022