Auszeichnung für Noëlle Haeseling

Bei der Verleihung des Hans-Gratzer-Preises 2024 im Schauspielhaus Wien am 3. Februar 2024 wurde Noëlle Haeseling mit dem Publikumspreis für ihren Stückentwurf VON FISCHEN UND FRAUEN ausgezeichnet. Noch in dieser Saison wird der Text am Schauspielhaus Wien in einer szenischen Lesung zu erleben sein.
Noëlle Haeseling ist seit 2020 häufig im Renaissance-Theater auf der Bühne zu erleben. Unter anderem in IRGENDWAS IS IMMA; AMAZING FAMILY – Die Reise der Familie Mann, HAPPY END von Brecht/Weill/Hauptmann und DIE WEIHNACHTSFEIER – IN DER FILIALE BRENNT NOCH LICHT.
Das Renaissance-Theater Team gratuliert ihr recht herzlich und wünscht ihr viel Erfolg auf ihrem Weg als Autorin.