Renaissance Theater Berlin
ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS

BERLINER PORTRÄT GALERIE Folge 6: Grete Weiser - Kann leider nicht sattfinden!

Literarischer Salon von und mit Maria Hartmann - als Gast: Imogen Kogge

Einmal im Monat moderiert Maria Hartmann in einer Matinée einen literarischen Salon. Im Zentrum jeder Folge steht eine Person, die mit unserem Haus, seiner Geschichte oder dem Berliner Kulturleben eng verbunden ist.

Grete Weiser - in ihren Rollen begegnet sie uns oft mit behertzter Schnoddrigkeit und schlagfertiger Komik. Haltung zeigte sie nicht nur in ihren Figuren: 18jährig erstritt sie sich durch einen Hungerstreik die Heiratserlaubnis. Den Nazis, denen ihre Kunst unverzichtbar erschien, verweigerte sie ihre Mitgliedschaft in der Reichstheaterkammer und damit in der NSDAP. In unzähligen Filmen hat sie ihre Spuren hinterlassen, hat gesungen und ist im Kabarett aufgetreten. Dass Grete Weiser auch auf der Bühne in Charakterrollen glänzte, daran gilt es zu erinnern.
(c) Foto: Janine Guldener