Renaissance Theater Berlin
ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS

LOVE LETTERS

von A. R. Gurney

Deutsch von Inge Greiffenhagen und Daniel Karasek

Als Teenager wird Andy zu Melissas Geburtstag eingeladen. 1937. Daraus ergibt sich eine lebenslange Liebe, die von beiden auf besondere Weise gelebt wird. Denn beide kommen aus konträren Verhältnissen, haben ganz unterschiedliche Interessen und sind sich auch darüber, wie man im Leben vorankommen möchte oder sollte, kaum einig. Der Ort, an dem sie jedoch zusammen kommen, entsteht in ihrem gemeinsamen, ihr ganzes Leben umspannenden Briefwechsel. Frisch, gewagt, witzig und immer direkt finden sich beide in ihrem lebendigen Austausch.

Szenische Einrichtung: Gerd Wameling 
 

mit
Imogen Kogge, Michael Rotschopf
Foto: Birgit Hupfeld

Foto: Jeanne Degraa