Renaissance Theater Berlin
ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS

FÜHRUNG DURCH DAS RENAISSANCE-THEATER BERLIN

Informationen zur Geschichte des Hauses von seiner Gründung bis heute mit einem Blick "hinter die Kulissen".

Ein „Zaubertheater“ wird es genannt, ein „Feenschlößchen“, ein „Juwel der Baukunst“. Das Dreiecksgebäude in Berlin-Charlottenburg lockt mit seiner spektakulären Glasfassade und dem Namenszug des Theaters aus funkelnden Glühbirnen. Sein Inneres hält nicht nur, was das Äußere verspricht, sondern wartet zudem mit einem Superlativ auf: Seine architektonisch und ästhetisch überragende Bedeutung verdient das Renaissance-Theater Berlin deshalb, weil die reiche und überaus kunstvolle Innenausstattung nahezu vollständig und authentisch überliefert ist. Damit ist das Renaissance-Theater Berlin - 1926 /27 geschaffen von dem für seine Theaterbauten bekannten Architekten Oskar Kaufmann (1873-1953)  - das einzige, vollständig erhaltene Art-déco-Theater Europas.

Die Dauer der Führung beträgt ca. 1 Stunde, Treffpunkt ist in der Kassenhalle. Der Eintritt beträgt 5 €.  

 

Foto: Wolfgang Bittner

Foto: Wolfgang Bittner