ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Lesung: DER LAMPENSCHIRM Kein Stück in drei Akten von Curt Goetz

Hans Karl gibt unter dem Kennwort "H. K. Blödsinn" eine Annonce auf, in der ein "junger Künstler" einen Sponsor sucht, der ihm 20.000,- Mark gibt. Zusammen mit seinem Freund Erfurt schreibt er das Drama, in dem beide gerade spielen und mühen sich redlich, es nicht zu schreiben, d.h. keine Handlung zu produzieren. Im Versuch der beiden, kein Stück zu schreiben, entstehen temporeiche Szenen, die vor allem von ihrem Dialogwitz leben. Das Werk zeichnet sich durch den warmherzigen und klugen Humor aus, den das Publikum von Curt Goetz erwartet

Es lesen: Marion Elskis, Beate Gerlach, Rainer Gerlach, Reinhard Kuhnert, Gert Melzer, Gerald Schaale, Felix Spieß


Unsere Curt-Goetz-Reihe im Bruckner-Foyer ist eine Veranstaltung der Curt Goetz Gesellschaft e. V. in Zusammenarbeit mit dem Renaissance-Theater Berlin.


Bei unseren Veranstaltungen im Bruckner-Foyer können Sie Ihre Plätze frei wählen: Rechtzeitiges Erscheinen sichert Ihnen die besten Plätze. Das Getränkebuffet ist vor der Vorstellung und in der Pause geöffnet.

Kartenpreise: 18 € / ermäßigt 12 €

GÄSTEBUCH
Foto: Cinetext

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH