ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Literarischer Streifzug 70: BUCHPREMIERE - HORST EVERS "Wäre ich du, würde ich mich lieben"

Die Lesung mit Horst Evers ist leider bereits ausverkauft - auf radioeins gibt es am 5. November aber die Sendung zur Lesung live von 19 - 21 Uhr.

Wär’ doch gelacht! Horst Evers’ grandios komische Geschichten über Unbill und Tücken des Alltags

Warum erfindet der Mensch elektrische Zahnbürsten, aber keinen Mülleimer, der selbständig in den Hof runtergeht und sich ausleert? Gibt es eine Altersvorsorge, die auch schon in jungen Jahren glücklich und zufrieden macht? Wie hält man vor einem Kater dessen Kastration geheim? Wie die Tücken des Hier und Jetzt auch aussehen mögen: Horst Evers hat zwar nicht immer eine Lösung parat, kann aber so lustig und liebevoll davon erzählen, daß man schon wieder froh ist, daß es die Probleme gibt. Darüber hinaus absolviert Evers eine Ausbildung zum Wikinger, entdeckt mit seiner Tochter eklige Wörter ("Currywurstsmoothie") und bringt die wahren Gründe ans Licht, warum der Berliner Flughafen einfach nicht fertig wird. Seine Exkursionen treiben ihn in einen Riß des Raum-Zeit-Kontinuums am Hauptbahnhof Witten, führen ihn zu existenziellen Fragen in Cottbus ("Was nützt dem Wolf die Freiheit, wenn er das Schaf nicht fressen darf?") und natürlich auch in die unendlichen Weiten der zwischenmenschlichen Beziehungen: "Wäre ich du, würde ich mich lieben."

In seinem neuen Geschichtenband ist Horst Evers weit davon entfernt, auch nur einen einzigen Ratschlag zu erteilen, hilft aber trotzdem!

Horst Evers
, geboren 1967 in der Nähe von Diepholz in Niedersachsen, studierte Germanistik und Publizistik in Berlin. Er jobbte als Taxifahrer und Eilzusteller bei der Post und gründete 1990 zusammen mit Freunden die Textleseshow "Dr. Seltsams Frühschoppen", die bald zur erfolgreichsten Lesebühne im deutschsprachigen Raum wurde. Horst Evers erhielt u. a. den Deutschen Kabarettpreis (2002) und den Deutschen Kleinkunstpreis (2008). Jeden Sonntag ist er auf radioeins zu hören. Seine Geschichtenbände, zuletzt "Für Eile fehlt mir die Zeit", sind Bestseller. Horst Evers lebt mit seiner Familie in Berlin.

"Wäre ich du, würde ich mich lieben" von Horst Evers erscheint im November 2013 bei Rowohlt.Berlin.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Agentur Rampensau und des Rowohlt Verlages mit dem Renaissance-Theater Berlin.

Präsentiert von radioeins (rbb) – Die Sendung zur Lesung von 19 - 21 Uhr mit Silke Super.



Eintritt: 16 Euro, ermäßigt 12 Euro

Spieldauer ca. 1 Stunde und 50 Minuten, inkl. Pause

GÄSTEBUCH
Foto: Hans-Georg Gaul / R.E.M.



zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH