ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Buchpremiere und Podiumsgespräch: Marion Gaedicke "WUNSCHKIND"

Die Autorin im Gespräch mit Maybrit Illner, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und Frank Licht

"Selten lagen das absolute Unglück und das absolute Glück so nah beieinander - eine unfassbar bewegende Geschichte." (Maybrit Illner)

Marie und Peter sind ein beruflich erfolgreiches Paar, das gewohnt ist, sein Schicksal selbst zu bestimmen. Als die beiden ungewollt kinderlos bleiben, entschließen sie sich zu einer Auslandsadoption. Nach vielen Monaten der Vorbereitung und des Wartens machen sie sich auf den Weg nach Russland, wo sie ihre künftige Tochter in einem Kinderheim kennenlernen. Schon die erste Begegnung trifft die beiden mitten ins Herz. Doch Ninas Adoption wird vor Gericht abgelehnt. Marie und Peter entscheiden sich, für die Verwirklichung ihres Traums zu kämpfen. Getragen von der Sehnsucht nach einem Kind, entscheidet sich ein Paar für eine Adoption in Russland. Die beiden ahnen nicht, auf was für eine abenteuerliche Odyssee sie sich einlassen. Aber am Ende finden sie dennoch ihr Lebensglück.

Marion Gaedicke, 1964 in der DDR geboren, war viele Jahre lang für die ARD tätig. Heute arbeitet sie als freie Autorin für das Fernsehen, als Producerin für den Deutschen Filmpreis. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden in Russland adoptierten Kindern in München.

Maybrit Illner, geboren 1965, ist Journalistin, Fernsehmoderatorin und Autorin.

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, 1951 in Minden geboren, ist Bundesministerin der Justiz a.D. und Landesvorsitzende der FDP in Bayern.

Frank Licht ist Leiter der Zentralen Adoptionsstelle Berlin-Brandenburg.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Thalia Buchhandlung, des Verlages Hoffmann und Campe und des Renaissance-Theaters Berlin.

                

Karten 12 € / ermäßigt 9 €

GÄSTEBUCH
© ZDF/C.Sauerbrei

© Verlag Hoffmann und Campe

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH