ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Literarische Streifzüge 21

Senta Berger: ICH HABE JA GEWUSST, DASS ICH FLIEGEN KANN

Sensibel, leidenschaftlich, mit viel Witz und voller Elan erzählt Senta Berger über ihr abenteuerliches Leben - über ihre Wiener Herkunft, ihre ersten Schritte in die Welt des Theaters und des Films und über viele Etappen einer einzig­artigen Karriere.

Seit Langem hat man darauf gewartet: Senta Berger, Deutschlands beliebteste und populärste Schauspielerin, hat ein Buch über ihr Leben geschrieben: über ihre Kind­heit und Jugend im Wien der Nachkriegszeit, über ihre Familie, über ihre Karriere als Schauspielerin in Österreich, Deutschland, in Hollywood und Italien. Über das Theater, den Film und das Fernsehen. Über Freunde und Kollegen. Aber das Schönste an diesem Buch ist: Mit Senta Berger ist eine Erzählerin zu ent­decken, bei der man sofort spürt, wie sehr sie die Literatur liebt und in sich trägt.
So sind ihre Geschichten etwa über ihre erste Berührung mit dem Film als Komparsin in "Das doppelte Lottchen", über ihre Aufnahmeprüfung und ihren späteren Rauswurf am Max-Rein­hart-Seminar nicht nur Dokumen­te eines höchst abenteuerlichen Lebenswegs, sondern auch ein großes Lesevergnügen.
Mit Wehmut und Liebe blickt Senta Berger zurück auf das Leben ihrer Eltern und Großel­tern. Mit trockenem Humor und Tempo erzählt sie, wie es ihr gelang, alle Hindernisse zu überwinden und den Traum vom Schauspielerleben zu verwirklichen. Mit scharfem Blick schaut sie hinter die Kulissen des deut­schen und internationalen Filmgeschäfts und erzählt von den wunderbaren Kollegen, mit denen sie gearbeitet hat: Hans Moser und O.W. Fischer. Heinz Rühmann und Mario Adorf. Elke Sommer und Romy Schneider, Yul Brunner, Frank Sinatra und vielen anderen.

Senta Berger hat in weit über 100 Kinofilmen mitgewirkt, ist am Burgtheater, Thalia Theater und Schillerthea­ter aufgetreten und ist seit "Die schnelle Gerdi" und "Kir Royal" heute der weibliche Fernsehstar in Deutschland. Mit ihrem Mann, dem Regisseur Michael Verhoe­ven, hat sie nicht nur als Schau­spielerin gearbeitet, sondern auch erfolgreiche Kino- und Fernsehfilme produziert. Für ihre Arbeit hat sie zahlreiche Preise erhalten.
Am 13. Mai 2006 feiert Senta Berger ihren 65. Geburtstag.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit den Thalia-Buchhandlungen Berlin und dem Verlag Kiepenheuer & Witsch

GÄSTEBUCH
© Verlag

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH