ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Literarische Streifzüge 34

ZEIT-Forum Kultur: MARTENSTEINS WELT

Bekannte Persönlichkeiten lesen im Renaissance-Theater Berlin ihre Lieblingstexte aus Harald Martensteins neuem Band „Männer sind wie Pfirsiche“.

Mit dabei sind Meret Becker, Anna Thalbach, Boris Aljinović sowie Martenstein selbst. Durch den Abend führt Moritz Müller-Wirth, DIE ZEIT. Manche kaufen die ZEIT nur wegen eines einzigen Artikels: Seit fünf Jahren schreibt Harald Martenstein dort allwöchentlich seine Kolumne "Lebenszeichen". Martenstein behandelt den Wahnsinn des Alltags, Themen, die jeder Deutsche kennt: Automobilklubs, Gewichtsprobleme, Zwiebeltöpfchen und Adolf Hitler. Wie klärt man seinen Rentenstatus? Wie schließt man die Tür einer Designerbahnhofstoilette in Westerland? Martenstein schont dabei weder das Land, noch die Leute, noch die Redaktion der ZEIT, noch sich selber.

Im Renaissance-Theater Berlin lesen Meret Becker, Anna Thalbach und Boris Aljinović ihre Lieblingstexte von Martenstein. Er selbst ist auch dabei.

Eine Veranstaltung der ZEIT in Kooperation mit C. Bertelsmann und dem Renaissance-Theater Berlin

GÄSTEBUCH
© Susanne Schleyer

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH