ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Horst Pillau
Horst Pillau wurde 1932 in Wien geboren, ist seit dem zweiten Lebensjahr aber Urberliner. Nach seinem Debüt mit einem Rundfunksketch bei RIAS Berlin wurde er mit siebzehn Jahren freier Schriftsteller und ist seit Jahrzehnten einer der erfolgreichsten Theater-, Fernseh-, Hörfunk- und Buchautoren Deutschlands. "Das Fenster zum Flur", gemeinsam mit Curth Flatow geschrieben, war bisher in rund 350 Inszenierungen zu sehen - u. a. mit Inge Meysel und Edith Hancke in der Hauptrolle. Das Erfolgsstück "Der Kaiser vom Alexanderplatz", brachte Rudolf Platte in der Titelrolle den Spitznamen "Langspiel-Platte" ein. Weitere große Bühnenerfolge waren "Guten Tag, Herr Liebhaber!" mit Brigitte Grothum, Brigitte Mira und Hans-Jürgen Schatz, "Es muss nicht immer Kaviar sein" (nach Simmel) sowie "Kohlenpaul" und "Zille" mit Walther Plathe. Horst Pillau schrieb zahlreiche Fernseh-Drehbücher, darunter "Salto Mortale", "Die Wilsheimer", "Es muss nicht immer Kaviar sein" und "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" sowie kurze Theaterstücke für "Dalli Dalli", der Quizshow seiner langjährigen Freundes Hans Rosenthal.

(Stand: Januar 2015)

Aufführungen:
ADIEU TEMPELHOF
NIE WIEDER WEIHNACHTEN! Die etwas andere Weihnachtslesung mit Hans-Jürgen Schatz und Horst Pillau
WIR LERNEN IHNEN DEUTSCH! Eine amüsante Deutschstunde - Lesung
WEIHNACHTEN KANN AUCH GUT GEHEN! Die etwas andere Weihnachtslesung
Literarischer Streifzug 77: HORST PILLAU "Der Kaiser vom Alexanderplatz" - Buchpräsentation
MIT UNS FLIEGEN SIE RICHTIG! Das ultimative Seminar gegen Flugangst - Lesung

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH