ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
Horst Vogelgesang
Horst Vogelgesang wurde in Heidenau bei Dresden geboren. Er studierte Papiertechnik an der Technischen Universität Dresden und später an der Hochschule für Bildende Künste Dresden Bühnen- und Kostümbild. Danach war er zunächst als Bühnen- und Kostümbildner am Mecklenburgischen Staatstheater in Schwerin sowie am Staatstheater Dresden tätig.

1982 siedelte er nach Westberlin um und arbeitete freiberuflich an verschiedenen Theatern, so u. a. in Frankfurt (Main), Berlin, Mainz, Saarbrücken, Nürnberg und Basel. Zudem war er zwischen 1986 und 1988 Dozent an der „Berliner Theaterschule“. Im Anschluss arbeitete er als Ausstattungs-, Werkstätten- und Technischer Leiter für die Konzertdirektion Landgraf. Ab 1992 ist er freiberuflich als Bühnen- und Kostümbildner (in Bad Hersfeld, Dresden, Frankfurt/Main, Kiew, Wien und Stuttgart) sowie als Grafikdesigner tätig. 1995 bis 2008 ist er Ausstattungsleiter und Bühnenbildner am Schauspiel Leipzig. Darüber hinaus ist er weiterhin freiberuflicher Bühnen- und Kostümbildner in Dresden, Basel, Karlsruhe, Chemnitz, Augsburg, Berlin, Magdeburg und Rostock.

Horst Vogelgesang lehrte für mehrere Jahre an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden computergestütztes Bauzeichnen und Entwerfen. Seit 2008 lebt er wieder in Berlin und arbeitet als freiberuflicher Bühnen- und Kostümbildner, u. a. in München, Rostock, Baden-Baden, Düsseldorf und Ingolstadt. Er ist außerdem als Grafik- und Webdesigner tätig und eröffnete im Jahr 2010 die Internet-Galerie und Kunstagentur german-fine-arts.com.

(Stand: Januar 2016)

Aufführungen:
EIN GESPRÄCH IM HAUSE STEIN ÜBER DEN ABWESENDEN HERRN VON GOETHE

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH