ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
DER IDEALE MANN

von Oscar Wilde / Elfriede Jelinek

Deutsch von Karin Rausch

WIR GRATULIEREN SEHR HERZLICH! 
 
  ANIKA MAUER erhält den GOLDENEN VORHANG 2014,
den Publikumspreis des Berliner Theaterclubs,
für ihre wundervollen Darstellungen in
VENUS IM PELZ, DIE IDEALE FRAU, DER IDEALE MANN und
ICH WEISS NICHT, ZU WEM ICH GEHÖRE.
 

Der populäre Politiker Sir Robert Chiltern, gut aussehend, glaubwürdig und vermögend, steht kurz vor dem Aufstieg ins Kabinett. Daß er seinen Reichtum einem Insidergeschäft verdankt, getätigt am Anfang seiner Blitzkarriere, weiß nur Mrs. Cheveley, die Sir Robert nun erpresst. Gegen seine Überzeugung soll er im Parlament für ein dubioses Projekt stimmen, in das Mrs. Cheveley investiert hat. Plötzlich steht Sir Robert vor der unschönen Entscheidung: Rücktritt oder Selbstverrat.

Elfriede Jelinek gelingt es, mit ihrer Neufassung von Oscar Wildes böser Politik-Komödie die Welt des ausgehenden 19. Jahrhunderts in England grandios in unsere heutige Zeit zu transferieren. Sie verteilt genügend Seitenhiebe auf unsere unmittelbare Gegenwart, daß Ähnlichkeiten zu lebenden Personen durchaus beabsichtigt sind.

"Die Macht der Kunst." Berliner Zeitung 

"Hochqualifizierte Unterhaltung. Superb gespielt." Kultura Extra

Die Veröffentlichung ausführlicher Kritiken über die Aufführungen wird von Seiten der Zeitungsverlage nicht mehr stillschweigend geduldet und ist honorarpflichtig.



Für die freundliche Unterstützung danken wir:

    

             

     



Equal Pay Day 2014

Der 21. März 2014 ist der Tag der Lohngerechtigkeit. Dieser Aktionstag kennzeichnet den Tag, bis zu dem Frauen nach Ablauf eines Jahres länger arbeiten mussten, um den durchschnittlichen Stundenlohn von Männern per 31.12. des vergangenen Jahres zu erreichen.

Wir machen mit! Weitere Informationen finden Sie hier:



mit
Heikko Deutschmann, Anke Fiedler, Anika Mauer, Ralph Morgenstern, Christin Nichols, Jürgen Thormann, Guntbert Warns
Regie Torsten Fischer
Ausstattung Vasilis Triantafillopoulos

Spieldauer ca. 2 Stunden und 40 Minuten, inkl. Pause

GÄSTEBUCH
Foto: Barbara Braun/ drama-berlin.de

Foto: Barbara Braun/ drama-berlin.de

Foto: Barbara Braun/ drama-berlin.de

Foto: Barbara Braun/ drama-berlin.de

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH