ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
DER KARNEVAL DER TIERE/ DIE KÜCHENREVUE

von Camille Saint-Saëns und Bohuslav Martinu

Der französische Komponist Camille Saint-Saëns schrieb 1886 den Karneval der Tiere. Namhafte Autoren wie Sir Peter Ustinov, Vicco von Bülow alias Loriot oder Roger Willemsen haben diese “Begegnung der tierischen Art“ schon beschrieben. Erstmals vor Publikum liest und spielt Boris Aljinović seine Fassung.

Der Tscheche Bohuslav Martinu komponierte 1927 mit der “revue de cuisine“ eigentlich die Musik für eine Ballettaufführung. Erleben Sie nun mit der szenischen Lesung der Küchenrevue eine weitere Premiere. Der Schauspieler und Autor Boris Aljinović entführt Sie im Verlaufe dieser Küchenfabel in die unbekannte Gefühlswelt von Kochutensilien und berichtet von einer “Eheschließung“ mit Hindernissen. Aber bekanntermaßen paßt ja doch auf jedes Töpfchen ein Deckelchen...
 
Begleitet wird Boris Aljinović von dem Saxophon-Quartett clair-obscur.  Die vier Musiker aus Berlin haben eigens für diese szenische Lesung, die im Juni 2006 auch als CD erscheinen wird, zwei virtuose und humorvolle Bearbeitungen dieser musikalischen Klassiker arrangiert.

mit
Boris Aljinović
Musik Saxophonquartett clair-obscur

Spieldauer ca. 1 Stunde. Keine Pause

Kritik Bislang veröffentlichten wir an dieser Stelle Kritiken über die Aufführung. Leider wird dieser Service von Seiten der Zeitungsverlage nicht mehr stillschweigend geduldet. Daher können wir Ihnen erst nach eindeutiger Klärung, in welcher Weise die Vergütung bei der Wiedergabe von Rezensionen zu erfolgen hat, diese Information wieder anbieten.

GÄSTEBUCH
zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH