ARCHIV | STÜCKE | PORTRÄTS
WINTERKREUZFAHRT Hans-Jürgen Schatz liest W. Somerset Maugham und Alexander Puschkin ("Der Schneesturm")

Dieses Programm bietet zwei sehr unterschiedliche Wintergeschichten voller überraschender Pointen aus zwei Jahrhunderten.

Puschkins atmosphärisch starke Erzählung „Der Schneesturm“ handelt von einer großen Liebe, einer heimlichen Flucht, einer nächtlichen Trauung und einem Schneesturm, der nicht nur die Schneeflocken durcheinander wirbelt. Gefühl, Witz und Spannung bestimmen dieses unterhaltsame Stück Weltliteratur, das zu Beginn des 19. Jahrhunderts spielt.

Etwa einhundert Jahre später ist Maughams Geschichte einer „Winterkreuzfahrt“ angesiedelt, in der der Autor mit spitzer Feder die alljährliche Kreuzfahrt einer altjüngferlichen englischen Dame auf einem deutschen Frachter beschreibt. Ohne je zu übertreiben karikiert Maugham aufs Feinste die Gesprächigkeit von Miss Reid und die dagegen einsilbig erscheinende deutsche Mannschaft des Schiffes. Das Aufeinandertreffen dieser so unterschiedlichen Charaktere an Bord garantiert jede Menge Lacher.


Pressestimmen:

„Winterkreuzfahrt“ ist eine leichte, intelligente Geschichte, von Hans-Jürgen Schatz charmant und hintergründig ausgelotet.
MÄRKISCHE ODERZEITUNG

Schatz verstand es meisterhaft, die Personen dieser warmherzigen, humorvollen Geschichte einer Schiffsreise durch Stimmenimitation und Gesten lebendig werden zu lassen.
SCHWARZWÄLDER BOTE

Dass der Mann etwas von seinem Handwerk versteht, bemerkte das Publikum schnell. Schatz ist ein begnadeter Vorleser, der es vermag, einem Text gekonnt Leben einzuhauchen. Mit der Kurzgeschichte aus der Feder von Maugham konnte er brillieren. Es war vielmehr ein Hörspiel in einer Ein-Mann-Besetzung, als eine klassische Rezitation. So gelungen wechselte er seine Stimme, wenn die verschiedenen Protagonisten in der Erzählung sprachen. Den Witz der Handlung brachte Schatz authentisch herüber. Das Publikum krümmte sich stellenweise vor Lachen. Und das gerade deswegen, weil der Schauspieler dafür sorgte, dass seine Zuhörer in die Texte eintauchen konnten.
WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG


mit
Hans-Jürgen Schatz

GÄSTEBUCH
Foto: Adrian Jankowski

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH