Gerhard Garbers
Gerhard Garbers, gebürtig in Hamburg, besuchte die Schauspielklasse der Hamburger Musikhochschule. Erste Engagements erhielt er am Schauspielhaus Bochum, am Münchner Residenztheater und an den Münchner Kammerspielen. Von 1981 bis 1993 war Gerhard Garbers am Deutschen Schauspielhaus seiner Heimatstadt engagiert. 1994 folgte ein kurzes Zwischenspiel am Schauspielhaus Zürich, bevor er für acht Jahre an die Hamburger Kammerspiele wechselte. Am Renaissance-Theater spielte er 2003 in Arthur Millers „Scherben“ (Regie: Elke Lang).
 
Dem Fernsehpublikum ist Gerhard Garbers als Eugen Moebius in der ARD-Serie „Adelheid und ihre Mörder“ bekannt. Seit 1993 spielt er außerdem den Hauptkommissar Jensen in der RTL-Serie „Doppelter Einsatz“. Das gesamte Team erhielt 1999 den Deutschen Fernsehpreis.
Zweites Standbein für Gerhard Garbers ist die Direktion des Grande Teatro Hanseatico di Petroio in Italien.
 
(Stand: November 2003)

 

Aufführungen:
SCHERBEN
SONNY BOYS
ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN
Porträt
zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH