WEIBERGESCHICHTEN

"Raya. Eine Bagatelle" und "Frau Pawelke räumt auf" - Zwei Einakter von Nina Achminow



Nachts auf einer Isarbrücke. Dorothee kommt von einer Betriebsfeier, Raya ist gestrandet. Die eine in den besten Jahren, erfolgreich und einsam, die andere auf den Elektro-Rollstuhl angewiesen und unglücklich liiert. Kurz entschlossen nimmt Dorothee Raya mit nach Hause. Zwei Welten reiben sich aneinander.

Frau Pawelke dagegen, die Heldin des zweiten Stücks, kreist mit ihren Gedanken nur um einen Mann: ihren Chef. Mit ihm und der Firma ist sie alt geworden, die Reibereien zwischen ihnen waren ihr Unterhaltungsprogramm. Aber jetzt übernimmt sein Neffe den Familienbetrieb. Er ist zwanzig Jahre jünger. Und Frau Pawelke weiß nun, wer ihr Feind ist  …

Nina Achminow schreibt in unterschiedlichen Genres: Theater, Kabarett, Hörspiel, Essay. Ihre Dramatisierung von Otfried Preußlers Roman "Krabat" wird seit 25 Jahren immer wieder gespielt. Zuletzt erschien 2016 ihr Buch "Gott - glaube ich" im Herder Verlag. Für den Bayrischen Rundfunk schreibt und spricht sie sporadisch "Zum Sonntag".

"Raya Eine Bagatelle" wurde vom ORB als Hörspiel produziert. Die Kritik lobte: "lakonisch skizziert die Autorin die Begegnung, ohne melodramatisches oder sentimentales Fett … Ein kleines, leises, gutes Stück. Keine Bagatelle".

"Frau Pawelke räumt auf" wurde mehrfach halbszenisch gelesen. Die Kritik schrieb: "Pawelke ist eine wie viele, dem Alltag aus der Seele gegriffen". Das "auf den kleinen Betriebs-Kosmos fokussierte Gesellschafts-Spiel, an dem Pawelke leidet und das sie zugleich mit allen Mitteln mitspielt", kam im Jahr 2000 unter zahlreichen Einsendungen zum Jakob Michael Reinhold Lenz Preis der Stadt Jena bis in die Finalrunde.

Es lesen Martina Brückner und die Autorin Nina Achminow.

Kartenpreise: 18,00 € / ermäßigt 12,00 €

Bei unseren Veranstaltungen im Bruckner-Foyer können Sie Ihre Plätze frei wählen. Rechtzeitiges Erscheinen sichert Ihnen die besten Plätze. Das Getränkebuffet ist vor der Vorstellung und in der Pause geöffnet.

GÄSTEBUCH
Fotos: privat

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH