REINEKE FUCHS

Mathias Mertens spricht Johann Wolfgang von Goethe

Die Geschichte stammt aus grauer Urzeit – warum will man sie trotzdem immer wieder hören? Reineke Fuchs: ein Dieb, ein Mörder, Ehebrecher und Verräter – was macht ihn nur so groß und so beliebt? Was hat er, was weiß er, was tut er - dass er am Ende immer Sieger bleibt?

Die Geschichte von Reineke dem Fuchs war stets das Spottgedicht über die Gesellschaft und ihre Verlogenheit; über die ewig jungen Protagonisten aller Zeiten – die Diebe, Mörder, Ehebrecher und Verräter; und über die Erfahrungen der Meisten: Recht ist nicht Gerechtigkeit, Geld regiert die Welt und Erfolg heiligt alle Mittel. Und so endigt Goethe: "so ist es beschaffen, so wird es bleiben".

Was wollen wir? - Erfolg!
Wen mögen wir? - Den Sieger!
Und wie soll er nun sein? - Gewitzt, charmant und unterhaltsam!
Hier kommt: Reineke Fuchs.

Mathias Mertens
studierte an der Theaterhochschule in Leipzig, an der Humboldt-Universität in Berlin, sowie Drehbuch an der Masterschool der TV-Akademie Berlin. Er ist Autor von Theaterstücken, die in Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfalen uraufgeführt wurden. Mehrere wurden mit so prominenten DarstellerInnen wie Ursula Karusseit, Anne-Kathrin Bürger, Ulrich Voß und Dieter Wien ebenfalls für den Rundfunk produziert. Seinen ersten Soloabend, das Prosafragment "Lenz" von Georg Büchner, zeigte Mathias Mertens anlässlich des 250. Geburtstages des Dichters Jakob Michael Reinhold Lenz (ein Freund Goethes aus dessen Sturm-und-Drang-Tagen) im Jahr 2001. 2005 folgte im Berliner Gorki-Theater Heiner Müllers "Wolokolamsker Chausse I - V". Mertens spielte alle fünf Teile in einem zweistündigen Theaterabend allein. Für seinen dritten Soloabend hat sich Mathias Mertens die "unheilige Weltbibel" Goethes, "Reineke Fuchs", gewählt.

Bei unseren Veranstaltungen im Bruckner-Foyer können Sie Ihre Plätze frei wählen: 
Rechtzeitiges Erscheinen sichert Ihnen die besten Plätze. Das Getränkebuffet ist vor der Vorstellung und in der Pause geöffnet.

Kartenpreise: 18 € / ermäßigt 12 €

mit
Mathias Mertens

Spieldauer ca. 2 Stunden inkl. Pause

GÄSTEBUCH
Foto: Privat

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH