HEINRICH HEINE - Bissiger Humor zwischen Liebe und Zorn

Anläßlich des 220. Geburtstages Heinrich Heines

Wie viele Gesichter hat ein Mensch? Wie viele sind Masken und was ist pur und echt? In diesem Heine –Programm lernt man eines gewiß: Heinrich Heine, der ist immer alles und gleichzeitig, der ist immer er selbst und er nimmt das Leben todernst und damit eben auf die Schippe. Zumeist schaut man auf ihn nur mit einem Auge: der Sentimentale, der Romantische, der Politische, der Ironische, der Zärtliche, der Wissende, der Kranke.

Man hat fantastische Heine-Abende erlebt, ob mit Eberhard Esche oder Rolf Becker, die sich eben auf eine Seite dieses so seltsam vielfältigen Heine beschränkten. Und nun kommt dieses Programm und verwirrt und begeistert und erstaunt von Vers zu Vers von Strophe zu Strophe mehr! Man scheint einen geraden Weg zu gehen, doch so bald man sich sicher fühlt, kommt man ins Stolpern, denn bei diesem Heine ist alles möglich. Der heult Rotz und Wasser aus Liebesleid und lacht sich nebenbei über sich selbst und seine Schwäche und Dummheit kaputt. Der schwelgt in Liebeswonnen an Gräbern, der plant Revolutionen und sieht sich und die anderen Esel schon wieder im Joch gehen. Der träumt von Ewigkeiten und vertraut keinem Augenblick. Der ist ein Mensch, ein Mann, ein Jude, ein Deutscher, ein Heimatloser und eben deshalb so verblüffend genau. Das muß man gesehen und gehört haben, das ist so zeitlos, wie gewagt und man braucht Mut für diesen Abend – wie ihn jede Entdeckung erfordert!

Erleben Sie dieses Programm und seufzen Sie, werden Sie still, werden Sie wütend, weinen Sie, wenn´s beliebt, ein bißchen, lachen Sie lauthals, nehmen Sie alles ernst, aber lassen Sie sich nicht dabei erwischen – es könnte sein, daß Heinrich Heine schon wieder in anderer Stimmung ist und über Sie spottet!

Genießen Sie die wunderbare Rezitation eines Jens-Uwe Bogadtke, welcher jeden Satz seines Heine scheinbar so verinnerlicht hat, daß er ihn mühelos dem Publikum schwerelos und leicht zurückschenken kann. Und lauschen Sie der Klavierbegleitung Peter Schenderleins, der auf der Klaviatur der Töne ähnlich stimmungsvoll zaubert, wie der Namensgeber dieses Abends einst. Seien Sie dabei!

In Zusammenarbeit mit der Heinrich-Heine-Gesellschaft Berlin-Brandenburg

Bei unseren Veranstaltungen im Bruckner-Foyer können Sie Ihre Plätze frei wählen:
Rechtzeitiges Erscheinen sichert Ihnen die besten Plätze.
Das Getränkebuffet ist vor der Vorstellung und in der Pause geöffnet.

Kartenpreise: 18,00 € / ermäßigt 12,00 €


mit
Jens-Uwe Bogadtke (Rezitation), Peter Schenderlein (Piano)

Spieldauer ca. 2 Stunden, inkl. Pause

GÄSTEBUCH
Fotos v. l.: G. Linke, K. Löser

zurück
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH