CORONA-VIRUS
 
Nachdem sich die Gefährdungssituation durch das Corona-Virus in den letzten Tagen deutlich verschärft hat, hat sich auch das Renaissance-Theater Berlin entschieden, den dringenden Empfehlungen des Kultursenators zu folgen:

 Vom 13. März bis 19. April 2020 stellen wir unseren Spielbetrieb ein.

Wir sind uns sicher, dass unser Publikum im Sinne des Allgemeinwohls für diese Entscheidung Verständnis hat.

 Mit Ihren bereits gekauften Theaterkarten können Sie wie folgt verfahren: Wenn Sie noch keinen neuen Vorstellungstermin auswählen möchten, können Sie sich den Wert der Theaterkarten auf Ihr Kundenkonto buchen oder sich einen Gutschein ausstellen lassen. Sie können Ihre Karten auch zurückgeben und erhalten von uns aus Kulanz den Gesamtbetrag vollständig zurück.

Wenn Sie auf eine Rückerstattung des Kartenpreises verzichten möchten, helfen Sie uns, finanzielle Einbußen zu minimieren. Gerne stellen wir Ihnen für nicht zurückerstattete Beträge eine Spendenbescheinigung aus.

Allerdings bitten wir Sie, Kartenrückgaben ausschließlich per Mail oder schriftlich vorzunehmen, um Sie und unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bestmöglich vor einer Ansteckung mit dem Virus zu schützen. Aus diesem Grund schließen wir unsere Theaterkasse für den Publikumsverkehr bis auf weiteres.

Aufgrund der großen Nachfrage, auch ohne Ticketkauf das Renaissance-Theater Berlin unterstützen zu wollen, haben wir eine direkte Spendenmöglichkeit in unserem Online-Shop eingerichtet.


Für jede Spende bedanken wir uns sehr herzlich – zeigt Sie uns doch Ihre Verbundenheit mit unserem Theater!

Unsere Kasse ist momentan nur per Mail oder schriftlich erreichbar. Senden Sie uns gerne eine E-Mail mit Angabe Ihres Bestellnamens und der Angabe Ihrer Bankverbindung für die Rücküberweisung an tickets@renaissance-theater.de.

 Wir freuen uns bereits jetzt darauf, hoffentlich bald wieder für Sie spielen zu können. Vielleicht wird uns allen durch diese Krisensituation in ganz besonderer Weise bewusst, wie wertvoll Kunst und die Begegnung im Rahmen von kulturellen Veranstaltungen für die Gesellschaft sind.

Bitte bleiben Sie gesund! 

   


Wegen der Corona-Pandemie müssen wir unsere für den 3. Mai 2020 angekündigte Premiere von AMAZING FAMILY - DIE FAMILIE MANN verschieben. Weitere Informationen folgen, soweit die Situation Planungssicherheit ermöglicht.


 

  


Alle Termine bis Juli 2020 finden Sie im Spielplan oben.


Ein wichtiges programm unter www.apo-eu.org da finden sie noch mehr infos. Interessant ist auch der Sponsor aus Wien welcher unter sich auch bemüht um einen Sponsorenplatz. Besuchen Sie doch bei Fragen unseren deutschen Sponsor unter www.apodeutschland.biz er wird Ihnen sicher auch bei Gesundheitsthemen weiterhelfen.
Hauptproduktionen
DER SOHN
von Florian Zeller
mit
Anika Mauer, Charlotte Puder, Hansa Czypionka, Michael Rotschopf, Jakob Wenig, Moritz Carl Winklmayr
Regie Guntbert Warns
Bühne Manfred Gruber
Kostüme Ariane Warns
16.05.2020 - 17.05.2020 und 20.05.2020 - 24.05.2020
Foto: Barbara Braun / drama-berlin.de
 
SPATZ UND ENGEL - Die Geschichte der Freundschaft zwischen Edith Piaf und Marlene Dietrich
Ein Theaterstück mit Musik
von Daniel Große Boymann und Thomas Kahry nach einer Idee von David Winterberg
mit
Anika Mauer, Vasiliki Roussi, Ralph Morgenstern, Guntbert Warns, Harry Ermer (Klavier), Eugen Schwabauer (Akkordeon)
Regie Torsten Fischer
Ausstattung Herbert Schäfer, Vasilis Triantafillopoulos
Musikalische Leitung Harry Ermer
13.05.2020 - 15.05.2020
Foto: Barbara Braun / drama-berlin.de
 
EWIG JUNG
Ein Songdrama
von Erik Gedeon
mit
Timo Dierkes, Dieter Landuris, Anika Mauer, Katharine Mehrling, Angelika Milster, Guntbert Warns, am Flügel Harry Ermer
Buch und Regie Erik Gedeon
Bühne Frank Herzog
Kostüme Dagmar Fabisch
Musikalische Leitung Harry Ermer
21.04.2020 - 23.04.2020, 18.05.2020 - 19.05.2020, 03.07.2020 - 05.07.2020
Foto: Iko Freese/ drama-berlin.de
 
AMAZING FAMILY - DIE FAMILIE MANN
Eine literarisch-musikalische Revue
von Torsten Fischer und Herbert Schäfer
mit
Noëlle Haeseling, Imogen Kogge, Anika Mauer, Boris Aljinović, Markus Gertken, Peter Kremer, Guntbert Warns, Harry Ermer (Klavier)
Regie Torsten Fischer
Ausstattung Herbert Schäfer, Vasilis Triantafillopoulos
Fotos v.l.: B. Hupfeld, T. Pritschet
 
IM WEISSEN RÖSSL
Ein Singspiel in drei Akten Sonderpreise!
von Ralph Benatzky (Musik), Hans Müller und Erik Charell (Buch), Robert Gilbert (Gesangstexte)
mit
Boris Aljinović, Tonio Arango, Andreas Bieber, Winnie Böwe, Annemarie Brüntjen, Walter Kreye, Angelika Milster, Ralph Morgenstern, Nadine Schori, Harry Ermer und Band
Regie Torsten Fischer
Ausstattung Herbert Schäfer, Vasilis Triantafillopoulos
Musikalische Leitung Harry Ermer
Choreographie Karl Alfred Schreiner
12.07.2020, 14.07.2020 - 15.07.2020, 17.07.2020 - 19.07.2020, 22.07.2020 - 23.07.2020
Foto: Barbara Braun / drama-berlin.de
 
Bruckner - Foyer
Im Bruckner-Foyer
"ROBERT REDFORD RUFT BALD AN"
Hans-Jürgen Schatz liest Horst Pillau
24.04.2020
Foto: Nobel Press
 
Im Bruckner-Foyer
REINEKE FUCHS
Mathias Mertens spricht Johann Wolfgang von Goethe
mit
Mathias Mertens
26.04.2020
Foto: Privat
 
Deutschsprachige Erstaufführung
DIE FRAU DES MICHELANGELO
von Eric Assous
Deutsch von Kim Langner
mit
Katja Weitzenböck, Harry Ermer (Klavier)
Regie Thomas Arnold
12.05.2020
Foto: G2 Baraniak
 
Der besondere Abend
ROBERT KREIS: "MEIN BERLIN"
28.06.2020
Foto: Agentur Bubikopf
 
Kartentelefon : +49-30-312 42 02 | CMS by STAPIS GmbH